Poloshirt Ratgeber

Poloshirt: Ein Shirt für alle Fälle!

Jeder kennt es, jeder trägt es: das Poloshirt ist ein absoluter Klassiker im Herren-Kleiderschrank! Kein Wunder, immerhin ist das Trend-Teil so viel mehr als ein schlichtes Shirt. Der sportive Look, der ikonische Kragen und die typische Knopfleiste verwandeln das Poloshirt in einen Allrounder, der sowohl im Büroalltag als auch in der Freizeit getragen werden kann. 

Die Geschichte der Poloshirts

Während Poloshirts heute für jede Gelegenheit und jeden Style geeignet sind, haben sie ihren Ursprung im Sport, genauer gesagt im indischen Polo-Spiel. Aufgrund des subtropischen Klimas Indiens trugen die Polospieler Anfang des 20. Jahrhunderts leichte, gestreifte und etwa hüftlange Trikots aus Baumwolle. Aus diesem Vorbild entwickelte sich die Idee eines bequemen, gut sitzenden Shirts immer weiter, bis irgendwann die heutige Version des Poloshirts etabliert wurde.

Trotz seines modernen Makeovers ist das Poloshirt nach wie vor eng mit dem Sport verbunden: Polo-Spieler tragen es ebenso wie Tennis-Profis und Schiedsrichter auf dem Bolz-Platz. Aber auch abseits vom Spielfeld, in den Fanblöcken und in den Fußball-Logen zeigen sich die Herren gerne casual in Poloshirts.

Poloshirts perfekt kombinieren

Während Poloshirts in kräftigen Farben wie Rot, Grün und Gelb in der Freizeit oder beim Sport getragen werden, machen schlichte Modelle in Grau, Schwarz und Blau auch im Business etwas her. Die gute Verarbeitung, die Baumwolle als hochwertiges Material und die Passform – egal ob fit, regular oder slim – machen das Polo zu einer idealen Alternative für Hemden!

Nicht nur das Poloshirt, auch weitere Styling-Komponenten bestimmen den Look: Für die gehobene Freizeitmode kann das Poloshirt mit den unterschiedlichsten Hosen kombiniert werden. Ob das Polo kurzarm ist oder nicht – es passt zu Shorts ebenso wie zur Jeans oder zur Khaki-Hose. Um das Herren-Outfit abzurunden, eignen sich Sneaker oder Chucks. Als Accessoires passen zu diesem Look schlichte, lässige Teile wie eine Cap oder eine Beanie-Mütze.

Wenn es ein bisschen mehr Business sein soll, darf die Bekleidung zum Poloshirt gerne elegante Aspekte aufweisen. Wie wäre es mit einer einfachen Anzughose, einer Bügelfaltenhose oder mit einer Flanellhose? Dazu noch Veloursleder-Schnürrschuhe oder Slipper und schicke Accessoires für Herren à la Ledergürtel oder eine Edelstahl-Uhr – fertig ist das Outfit fürs Büro!

Doch Achtung, es gibt auch Fashion-Fallen! So sollte ein Poloshirt niemals unter einem Pullover getragen werden. Die Knopfleiste und der Stehkreagen des Shirts würden unter dem Pullover nur unschöne Wölbungen bilden #nogo!

 

Perfekte Pflege fürs Poloshirt

Nicht nur in puncto Fashion, auch in Hinblick auf die richtige Pflege erweist sich das Poloshirt als super flexibel. Das Shirt kann in die Reinigung gegeben werden, es übersteht aber auch einen heimischen Waschgang problemlos. Generell gilt: In der ersten Wäsche sollte das Poloshirt kalt, danach nie über 40 Grad gewaschen werden. Ein wenig Weichspüler bewahrt die Geschmeidigkeit der Polos. Trockner sind tabu – Poloshirts sollten stets an der Luft getrocknet werden. Im letzten Schritt sollte ein Poloshirt immer auf der Rückseite gebügelt werden. So wird das Maschengewebe nicht abgeflacht und der Glanz bleibt erhalten.

 

Das Poloshirt: Ein Musthave für Herren

Viele Gründe sprechen für ein Poloshirt, keiner spricht dagegen! Ob in elegantem Schwarz, Grau oder Blau zur seriösen Hose oder in knalligen Farben zur Jeans – ein Poloshirt gehört zur modischen Grundausstattung für Herren. Wenn die Größe passt, der Look gefällt und der Preis stimmt, kann sich das Poloshirt zum beliebten Alltagsbegleiter entwickeln, der problemlos Hemden und Co. ersetzen oder aber ergänzen kann. Ganz klar ein Musthave für alle Herren!