Der Bundesliga-Spielplan 2017/2018

Der Bundesliga-Spielplan 2017/2018

Die DFL hat den Spielplan für die neue Bundesliga-Saison veröffentlicht und im Eröffnungsspiel Bayern München gegen Bayer Leverkusen kommt es gleich zu einem echten Kracher. Hier erfahrt ihr, auf welche Begegnungen und Spieltage ihr euch diese Saison sonst noch freuen könnt.

Spieltag 1 bis 8: Saisonstart

Die Saison 2017/18 beginnt und wir werden mit einem Topspiel begrüßt. Bayern München trifft im Auftaktspiel auf Bayer Leverkusen, die sich nach der letzten verkorksten Saison für die nächste Spielzeit viel versprechen. Hier können Sie direkt zeigen, wie realistisch die Ansprüche auf einen Champions League Platz sind. Der zurückgekehrte VfB Stuttgart spielt bei Hertha BSC. Danach geht es am 2. Spieltag weiter im Programm mit Begegnungen wie Bayer Leverkusen – TSG Hoffenheim und auch RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach. Mal sehen, wer den besten Start hinlegt. Am 3. Spieltag muß Bayern München zum Angstgegner TSG Hoffenheim. Schalke 04 bekommt es außerdem bereits am 5. Spieltag mit Bayern München zu tun, während der BVB zum HSV muß. Alle gehen mit hohen Ansprüchen in die Saison, selten gab es so viele Anwärter auf die internationalen Plätze. Übrigens der HSV beginnt zuhause gegen den FC Augsburg, das riecht nach Tabellenführer, oder? Für viele Teams sollte der Saisonstart diesmal schon richtungsweisend für diese Spielzeit werden.

  • 1. Spieltag: FC Bayern München – Bayer Leverkusen
    2. Spieltag: Bayer Leverkusen – TSG Hoffenheim
    3. Spieltag: TSG Hoffenheim – Bayern München
    4. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach
    5. Spieltag: FC Schalke 04 – FC Bayern München
    6. Spieltag: Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach
    8. Spieltag: Borussia Dortmund – RB Leipzig
Spieltag 9 bis 22: Herbstmeister/Winterpause

Spätestens ab Dezember werden wir dann langsam wissen, wer realistische Anwärter für die ersten Plätze der Tabelle sein wird – hinter Bayern München versteht sich. Gleichzeitig wird sich zeigen, wie beispielswiese die TSG Hoffenheim, RB Leipzig oder der 1. FC Köln mit der Dreifachbelastung aus Liga, Pokal und europäischem Wettbewerb zurechtkommen. Für Spannung hat der Bundesliga-Spielplan am 10. und 11. Spieltag gesorgt, zuerst trifft RB Leipzig auf Bayern München, bereits eine Woche später kommt es zum Klassiker BVB Dortmund gegen Bayern München. Falls den Bayern gegen alle Erwartungen der Meistertitel streitig gemacht werden sollte, dann werden diese Spiele dabei wohl entscheidend sein. Die Partie Bayern gegen Bremen ist traditionell gut für jede Menge Tore. Ob die wieder alle im Bremer Kasten landen, sehen wir am 19. Spieltag.

  • 10. Spieltag: FC Bayern München – RB Leipzig
  • 11. Spieltag: Borussia Dortmund – FC Bayern München
  • 13. Spieltag: FC Schalke 04 – Borussia Dortmund
  • 17. Spieltag: Borussia Dortmund – TSG Hoffenheim
  • 18. Spieltag: 1. FC Köln – Borussia Mönchengladbach
  • 19. Spieltag: FC Bayern München – Werder Bremen
  • 20. Spieltag: Hannover 96 – VFL Wolfsburg
Spieltag 23 bis 34: Endspurt/Abstiegskampf

Jetzt wird es ernst im Bundesliga-Spielplan, ab dem 23. Spieltag geht die Saison in die entscheidende Phase. Egal ob Schale, Plätze für Europa oder Abstiegskampf, nun kommen die wichtigsten Spiele der Saison. Ob wir den HSV wieder um Platz 16 kämpfen sehen oder ob die Super-Bayern sich dieses Mal vielleicht erst im Mai zum Meister küren, wir dürfen gespannt. Vielleicht erleben wir ja am 28. Spieltag sogar ein Finale um die Meisterschaft, wenn Borussia Dortmund bei Bayern München gastiert. Außerdem stehen uns einige (vorraussichtliche) Abstiegsgipfel bevor, die immer wieder eine besondere Atmosphäre erzeugen. Besonders beim „kleinen“ Nordderby zwischen dem HSV und Wolfsburg sind wir gespannt, ob es ähnlich dramatisch zugeht wie in der Vorsaison. Spätestens ab dem 33. Spieltag, wenn alle Spiele parallel laufen, ist die Bundesliga-Konferenz natürlich Pflicht.

  • 24. Spieltag: Werder Bremen – Hamburger SV
  • 25. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund
  • 27. Spieltag: RB Leipzig – FC Bayern München
  • 28. Spieltag: FC Bayern – Borussia Dortmund
  • 29. Spieltag: 1. FC Köln – 1. FSV Mainz 05
  • 30. Spieltag: Schalke 04 – BVB
  • 32. Spieltag: VFL Wolfsburg – Hamburger SV

Fotos: Imago Sportfotodienst

Zum Weiterlesen

Der höchste Sieg in der Fußball-Bundesliga

Die Anzeigetafel war voll. Mehr passte am 29.04.1978 nicht mehr drauf. Jupp Heynckes, Carsten Nielsen, Karl Del’Haye, Herbert Wimmer und Ewald Lienen hießen die Männer die gerade Geschichte geschrieben hatten und einen bis heute unerreichten Rekord aufgestellt hatten. Es war der 34te und letzte Spieltag der Bundesligasaison 1977/78. Die deutsche Meisterschaft so gut wie entschieden. […]

Michael Kutzop – Ein Elfmeter für die Meisterschaft

33. Spieltag, 22. April 1986. Alles war im Bremer Weserstation für die Meisterfeier bereits vorbereitet. Der erstplatzierte SV Werder Bremen empfing, mit zwei Punkten Vorsprung, den zweitplatzierten FC Bayern München. Ein Sieg würde die Bremer zum zweiten Mal nach 1965 zum deutschen Meister in ihrer Klubgeschichte machen. Otto Rehhagel, damaliger Trainer der Bremer, war bekannt […]

Oliver Kahn und der Golfball

Bananen hinter dem Tor? Daran hatte sich Oliver Kahn schon längst gewöhnt. Oft wurde der durchtrainierte Nationalkeeper durch seinen großen Schädel mit einem Gorilla verglichen. An diesem Mittwochabend jedoch, bekam er es mit einem sehr außergewöhnlichen Wurfgegestand zu tun.

Als Schalke am Bökelberg abgeschossen wurde

So waren sie, die Gladbacher Fohlen. Es ist der 7. Januar 1967, der 18. Spieltag der Bundesligasaison 1966/67.

Super Mario Basler

Ausgiebiges Feiern seiner Meistertitel war eine seiner Lieblingsbeschäftigungen. Die Rede ist von Mario Basler.

Die Rückkehr von Franz Beckenbauer

Nach seinem Auslandsaufenthalt in New York kehrt Franz Beckenbauer 1980, also vor 37 Jahren, in die Bundesliga zurück zum HSV.

Zum Anziehen