Als Eintracht Frankfurt beinahe deutscher Meister wurde

In der dreißigsten Saison der ersten Fußball-Bundesliga waren die Frankfurter vom Main dem Meistertitel so nah wie lange nicht. Mit Spielern wie Jay Jay Okocha, Maurizio Gaudino, Jan Furtok und Trainer Klaus Toppmöller im Team hatten die Frankfurter die besten Voraussetzungen, die erste Meisterschaft in ihrer Bundesligageschichte einzufahren. Doch es sollte anders kommen.

Am 09.10.1993 gelang den Frankfurtern durch ein 2:1 Sieg gegen den VFB Leipzig zunächst der Sprung an die Tabellenspitze.

An diesem elften Spieltag gingen die Hessen in der 27. Minute durch Jan Furtok in Führung. Insgesamt gelangen dem ehemaligen Hamburger in 188 Bundesligaspielen 60 Treffer. Zwei davon sollten an diesem Nachmittag fallen. Zuerst glichen die Leipziger in der 86. Minute durch Frank Edmond aus. Doch nur eine Minute später sorgte Furtok mit einem erneuten Treffer zum 2:1 Endstand und somit zur Tabellenführung. Bis zum 28. Spieltag konnte im Kampf um die Meisterschaft mitgehalten werden, doch an jenem Spieltag gab es gegen den VFB Leipzig eine 1:0 Niederlage. Damit verabschiedeten sich die Eintracht in der Liga aus dem Titelrennen und Leipzig stieg trotz des Sieges am Ende der Saison ab. Am Ende reichte es in dieser spannenden Saison nur zu einem mageren fünften Platz. So nah kamen die Frankfurter anschließend der Meisterschaft nie wieder.

Eintracht Frankfurt – VFB Leipzig 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 J. Furtok (27.), 1:1 F. Edmond (86.), 2:1 J. Furtok (87.)

Eintracht Frankfurt:

Uli Stein, Manfred Binz, Dietmar Roth, Kachaber Zchadadse, Uwe Bein, Rudolf Bommer, Mirko Dickhaut, Maurizio Gaudino, Ralf Weber, Jan Furtok, Radmilo Mihajlovic

VFB Leipzig:

Maik Kischko, Frank Edmond, Helmut Gabriel, Matthias Lindner, Dirk Anders, Nico Däbritz, Dieter Hecking, Matthias Liebers, Uwe Trommer, Jürgen Rische, Florian Weichert

Zum Anziehen

Zum Weiterlesen

Wer ist der erste deutsche Fußballmeister?

31.05.1903, Finale um die deutsche Fußballmeisterschaft in Altona. Es spielt der VfB Leipzig gegen den DFC Prag. An diesem Nachmittag sollte der erste deutsche Meister der deutschen Fußballhistorie ermittelt werden. Am 28. Januar 1900 wurde zur Zeit des Kaiserreiches in Leipzig der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gegründet. Doch erste im Jahr 1903 wurde unter der Leitung […]

Warum der Hamburger SV Dino genannt wird

Der HSV ist Bundesliga und Tradition pur. Kein anderer Verein war seit der ersten Saison in der Bundesliga und bis dato nicht doch einmal ab- und wieder aufgestiegen. Die Kölner und Stuttgarter können davon ein Lied singen. Doch in dieser Saison erwischte es den Dino nun doch. Insgesamt 55 Jahre konnten sie sich die Hamburger […]

Der erste Europapokalsieg des FC Bayern München

Am 17. Mai 1974 war es endlich soweit. Die Bayern aus München reckten das erste Mal den Europapokal der Landesmeister in die Höhe. Was folgte, sind die „Goldenen Jahre“. Der FC Bayern München wurde so erstmals weltweit bekannt. Drei deutsche Mieterschaften in Folge, sowie drei Mal in Folge Sieger des Europapokals der Landesmeister. Aber wie […]

[/vc_row]