Top 5: Diese Stars sind noch vereinslos

Hackentrick präsentiert: Die Top 5 der Fußball-Stars ohne Verein

Aus Gründen, die man sich nicht immer erklären kann, sind derzeit noch viele große Namen ohne Vertrag und könnten für ihre neuen Vereine echte Schnäppchen werden. Wenn man sich denn ihr Gehalt leisten kann.
Hier kommen die Top 5 der Stars ohne Verein:

Jesus Navas ist nach vier Jahren bei Manchester City aktuell vertragslos.
Jesus Navas / Spanien / 31 / Rechtsaußen / 12,0 Mio MW / zuletzt Manchester City

Der schnelle, dribbelstarke Rechtsaußen kam unter Pep Guardiola nur noch selten zur Geltung. Der neue Trainer setzt auf junge, formbare Talente wie Leroy Sane, Bernardo Silva und Raheem Sterling und so wurde Navas Vertrag nach vier Jahren bei Manchester City nicht verlängert. Trotzdem ist klar, dass der Spanier ungeheures Talent besitzt und auch für große europäische Klubs eine Bereicherung sein dürfte. Viele werden daher versuchen ein Schnäppchen zu machen und ihn ablösefrei zu verpflichten. Doch hier kommen die Mechanismen des Profifußballs ins Spiel, denn je mehr Angebote einflattern, desto höher dürften die Gehaltsforderungen werden. Und so wird aus einem Schnäppchen schnell ein teurer Spaß. Navas Jugendclub FC Sevilla ist aktuell der heißeste Kandidat für eine Verpflichtung und könnte sich das Millionengehalt nach dem Verkauf von Vitolo durchaus leisten.

Manchester United gewann mit Zlatan Ibrahimovic die Europa League und würde ihn gerne halten, doch der Exzentriker lässt sich aktuell alle Optionen offen.
Zlatan Ibrahimovic / Schweden / 35 / Mittelstürmer / 10,0 Mio MW / zuletzt Manchester United

Die lebende Legende Zlatan Ibrahimovic wandert inzwischen seit Jahren durch die großen Klubs Europas. Bei seinem Heimatverein Malmö FF stellte der Schwede sein außergewöhnliches Können erstmals unter Beweis und bei Ajax Amsterdam reifte er schließlich zum Weltklasse-Spieler. Von dort ging es erst zur alten Dame nach Turin und dann zu Inter Mailand. 2009 weiter zum FC Barcelona und nach medial immer wieder aufbereitetem Streit mit Pep Guardiola schließlich zurück nach Mailand, dieses Mal allerdings zum AC Milan. Die nächste Station hieß dann Paris, wo es der exzentrische Topstar sogar ganze drei Jahre aushielt. Auf seinem langen Weg durch Europa sammelte Zlaten wohl mehr europäische Meistertitel als irgendein anderer aktiver Spieler, insgesamt elf Mal durfte er die Meistertrophäe gen Himmel heben. Dazu kommen unzählige Pokalsiege und bei seiner letzten Station sogar noch der Sieg in der Europa League mit Manchester United. Nach einer schweren Knieverletzung im Frühjahr wurde sein 1-Jahres-Vertrag bei Manchester allerdings erst einmal nicht verlängert, obwohl Trainer Mourinho unlängst deutlich machte, den Stürmer halten zu wollen. Ibrahimovic hingegen scheint sich seine Optionen weiter offen zu halten und sichtet wohl erst einmal die Angebote aus aller Welt. Auch weil ManU mit Romelu Lukaku bereits einen Nachfolger geholt hat. Zuletzt wurde über eine Verpflichtung durch L.A. Galaxy spekuliert, Juventus Turin soll ebenfalls Interesse bekundet haben.

Eric Maxim Chuopo-Moting steht am Scheideweg seiner Karriere. Wird er einen großen Verein als Arbeitgeber finden oder muss er einen Rückschritt in Kauf nehmen?
Eric Maxim Choupo-Moting / Kamerun / 28 / Linksaußen / 6,00 Mio MW / zuletzt FC Schalke 04

Der Kameruner aus Hamburg hat sich nach einer von Verletzungen geplagten Saison dafür entschieden, bei Schalke 04 keinen neuen Vertrag zu unterschreiben und ist jetzt ebenfalls vereinslos. Obwohl immer wieder neue Interessenten bekannt werden – nach Besiktus Istanbul, Trabzonspor und Borussia Mönchengladbach zuletzt auch der HSV -, kann Chuopo-Moting bisher keinen neuen Vertrag vorweisen. Seine Verletzungsanfälligkeit sowie hohe Gehaltsforderungen dürften ihm bisher im Weg gestanden haben. Zeitgleich ist auch die Nationalmannschafts-Karriere des Kameruners in Gefahr, nachdem er seine Africa-Cup Teilnahme im Januar auf Grund von Personalmangel bei Schalke 04 abgesagt hatte und daraufhin von der Presse als Verräter dargestellt wurde. Für den Confed-Cup bot ihm Trainer Hugo Broos erneut die Chance, doch eine Knieverletzung zwang ihn zur Absage. Ob der Trainer den bekanntermaßen unberechenbaren Verband nun erneut von Chuopo-Moting überzeugen kann ist unklar. Und so steht seine Karriere nun an einem Scheideweg: Scheitert er an seinen eigenen Ansprüchen oder schafft er den Schritt zum europäischen Topspieler? Sein Talent würde es ohne weiteres hergeben, so viel ist sicher.

Galatasaray Istanbul kann sich den teuren Star nicht mehr leisten und so wurde der Vertrag von Wesley Sneijder mit dessen Zustimmung vorzeitig aufgelöst. Wahrscheinlich ist jetzt ein Wechsel zu Sampdoria Genua.
Wesley Sneijder / Niederlande / 33 / off. Mittelfeld / 6,50 Mio MW / zuletzt Galatasaray Istanbul

Wesley Sneijder gehörte einst zu den größten europäsichen Stars, spätestens nach dem Gewinn der Champions League 2010 mit Inter Mailand. Als er dort in Gehaltsverhandlungen zu hoch pokerte, nahm das Verhältnis von Verein und Spieler jedoch nicht reparierbare Schäden. Sneijders Ruf litt, andere Top-Klubs schreckten vor einer Verpflichtung zurück. So ging es für den Mittelfeldregisseur in die Türkei zu Galatasaray Istanbul, wo man bereit war seine – für damalige Zeiten – astronomischen Gehaltsforderungen mit 4,5 Millionen € pro Jahr zu erfüllen. Auf Grund enormer Schuldenprobleme sind die Istanbuler allerdings aktuell zu großen Einsparungen gezwungen (mehr dazu lest ihr hier: klick) und so wurde sein Vertrag nach fünf Jahren beim türkischen Rekordmeister vorzeitig aufgelöst. Übrigens im Einverständniss mit dem 131-fachen niederländischen Nationalspieler, der auch Galatarays Forderung zustimmte, zukünftig für keinen anderen türkischen Verein aufzulaufen. Die heißesten Kandidaten für eine Verpflichtung sind aktuell Sampdoria Genua sowie der Los Angeles FC, wobei Sneijders Berater Genua zuletzt ausdrücklich als absoluten Wunschverein bezeichnete. Auch hier dürften erneut die Gehaltsforderungen entscheidend für eine Einigung sein.

Auch Holger Badstuber ist zur Zeit vereinslos. Er will nächstes Jahr im europäischen Wettbewerb spielen und sucht selbstbewusst einen passenden Verein.
Holger Badstuber / Deutschland / 28 / Innenverteidiger / 2,50 Mio MW / zuletzt Bayern München

Dass der 30-fache deutsche Nationalspieler sich plötzlich in der Vertragslosigkeit wiederfindet, hatte zuletzt viele überrascht. Nachdem sein Jugendverein Bayern München ihn erst an Schalke 04 ausgliehen hatte und anschließend verkündete, seinen auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern, hatten alle mit einem Verbleib beim Revierklub gerechnet. Nach seiner langen Leidenszeit voller schwerer Verletzungen schien es für Badstuber endlich wieder gut zu laufen und auch die Schalker Verantwortlichen äußersten sich immer wieder zuversichtlich. Doch die Verhandlungen scheiterten und Badstuber reihte sich in die Riege der vertragslosen Fußball-Stars ein. In seinen letzten Interviews wurde jetzt klar, dass die Schuld hierfür nicht auf Seiten von Schalke 04 liegt, denn Badstuber betonte, nächste Saison unbedingt in einem europäischen Wettbewerb spielen zu wollen. Der Bild-Zeitung gab er weiter zu Protokoll: „Ich will mich mit den Besten messen. Sollte es so kommen, freue ich mich drauf. Die Vereine, die es werden können, sind alle international vertreten.“ Damit machte er deutlich, dass die Interessenten Swansea City und Chicago Fire chancenlos sein dürften. Badstuber hat dennoch reichlich Auswahl, auch Besiktas und Fenerbace Istanbul sowie Sporting Lissabon wollen den selbstbewussten Deutschen verpflichten. Wir sind gespannt, ob er nun nach von Verletzungen überschatteten Jahren wieder zu dem Spieler reift, über den Pep Guardiola bei seinem Amtsantritt in München einst schwärmte: „Er ist der beste Spieler, den ich je hatte.“

Fotos: Imago Sportfotodienst

Zum Weiterlesen

Zum Anziehen